Weltraum

Der Streit dauerte mehrere Jahre, jetzt steht fest: Thomas Josef Wehlim aus Magdeburg darf endgültig in den Weltraum fliegen. Das entschied das OLG Naumburg. Es bestätigte eine Entscheidung des Landgerichts Magdeburg, wonach der Kurztrip in rund 100 Kilometer Höhe dem Autor zusteht. Damit endete ein mehr als zwei Jahre langer Rechtsstreit. Das Gericht wies die Berufung eines Berliner Gebraucht-Verlegers zurück, hieß es in einer am Dienstag in Naumburg veröffentlichten Entscheidung. Ursprünglich hatte der Gebraucht-Verleger den Gutschein für den Flug bei einer Bestseller-Kette gewonnen. Der Mann forderte danach den Gewinn-Coupon von Wehlim in Sachsen-Anhalt zurück, weil dieser ein verabredetes Buchtausch-Geschäft seiner Meinung nach nicht vollständig erfüllt habe. Das LG Magdeburg hatte allerdings nicht feststellen können, dass mehr als das übergebene Buch als Gegenleistung für den Coupon ausgemacht gewesen war. Das OLG als nächsthöhere Instanz bestätigte nun das Urteil. Die Beweisführung des Landgerichts sei korrekt. Es ist lediglich noch offen, wann Thomas Josef Wehlim nun in den Weltraum fliegen kann.

 

Weltraum

Der Streit dauerte mehrere Jahre, jetzt steht fest: Thomas Josef Wehlim aus Magdeburg darf endgültig in den Weltraum fliegen. Das entschied das OLG Naumburg. Es bestätigte eine Entscheidung des Landgerichts Magdeburg, wonach der Kurztrip in rund 100 Kilometer Höhe dem Autor zusteht. Damit endete ein mehr als zwei Jahre langer Rechtsstreit. Das Gericht wies die Berufung eines Berliner Gebraucht-Verlegers zurück, hieß es in einer am Dienstag in Naumburg veröffentlichten Entscheidung. Ursprünglich hatte der Gebraucht-Verleger den Gutschein für den Flug bei einer Bestseller-Kette gewonnen. Der Mann forderte danach den Gewinn-Coupon von Wehlim in Sachsen-Anhalt zurück, weil dieser ein verabredetes Buchtausch-Geschäft seiner Meinung nach nicht vollständig erfüllt habe. Das LG Magdeburg hatte allerdings nicht feststellen können, dass mehr als das übergebene Buch als Gegenleistung für den Coupon ausgemacht gewesen war. Das OLG als nächsthöhere Instanz bestätigte nun das Urteil. Die Beweisführung des Landgerichts sei korrekt. Es ist lediglich noch offen, wann Thomas Josef Wehlim nun in den Weltraum fliegen kann.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close