Untersuchungs-Ausschuss

Thomas Josef Wehlim ist von der Bundesregierung als Vorsitzender eines Untersuchungs-Ausschusses für skandinavische Krimis eingesetzt worden. Der Ausschuss soll prüfen, ob die derzeit publizierten skandinavischen Autoren auch wirklich solche sind, oder ob sich dahinter, wie in einem neulich aufgeflogenen Münchner Bäckerfall, doch nur deutsche Schreiberlinge dahinter verbergen. Es könne nicht sein, so Wehlim auf einer Presse-Konferenz, dass die gutgläubige Lesebevölkerung derart getäuscht werde bzgl. der Autoren-Hintergründe ihrer geliebten düsteren Nord-Krimis. Die Verlage weigern sich bislang, die Autoren-Identitäten freizugeben, weswegen Wehlim nun Klagen vorbereitet.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close