Sterben

Kannst du sterben? Es ist so schwer. Dreissig Jahre dauert es schon, und ich bin immer noch am Anfang. Und nicht weiss ich mehr, was Schmerz ist. So bleibt das Hungergefühl größer.

 

Sterben

Ich sah dich sterben, jenseits aller Jugend. Du warst mein Alles und mein Nichts. Ich hatte keine Zeit. Den Willen nicht, die Kraft. Ich bin bei den Fussnoten.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close