So bleibt

So bleibt ein Fahndungsdruck. Der Fingertraum. Mozart war der Epigone Haydns, und doch liebten sie ihn. Aischa öffnete zum letzten Mal das Fenster. Ich weiß nicht einmal mehr, wie meine Roman-Figuren heißen.

 

So bleibt

Ich muss euch leider sagen, ihr berittenen Hirten, ihr fünfzehn Waagerechten, dass nun mein Weg zu Ende geht. Das Böse fragt sich bereits durch zu mir. An welchem Ort ist er? In welcher Straße? Bei welcher Nummer? Der Einsatz von Schusswaffen wird sinnlos sein; ich würde doch nur den Nachbarn treffen. So bleibt mir nur mein Text. Papier kann so wunderbar tief schneiden.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close