Seeschlacht

Ich hatte lange genug Zeit. Ein bisschen rumlaufen und Tote sammeln. Trauerhaus, Autoren-Schmaus. Das Buch biete eine ungewöhnliche Literatur-Geschichte aus maritimer Perspektive, so rühmte der Verlag C. H. Beck die 3-bändige Ausgabe »Große Roman-Seeschlachten« von Thomas Wehlim und Wehle B. Josef. Wie sich nun herausstellt, hat einer der beiden Autoren bei Wikipedia abgekupfert.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close