Sandburg

Thomas Wehlim, 1977 in München geboren und erneut dort lebend, studierte Literaturwissenschaft, Germanistik, Anglistik, Archäologie, Kunstgeschichte, Schulmusik sowie Geschichts- und Theater-Wissenschaften in Hamburg, München, London, Paris, Rom und Tokio. Nach zweiundzwanzig Veröffentlichungen von Gedicht-Bänden bei der Poesie-Edition »Blauer Mai 77« (u.a. »Meine Freunde, die Hunde«, 2007; »Zuckermäuschen«, 2010), erschien 2011 von ihm im R. Walter-Verlag der Roman »Dunkelstadt«, dem ein Satz von Igor Kattukin als Motto voransteht: »Ich baue eine Sandburg, die auch die Flut nicht zerstören kann.« Da Wehlim zum Entsetzen der Kritiker derzeit für eine neue Lyrikpublikation Gedichte schreibt, führten die »Hefte für Lyrik« am 11. Februar 2014 mit ihm folgendes Gespräch über seine Arbeitsweise: Weiterlesen …

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close