Piraterie

Sächsische Ermittler haben vorige Woche im Auftrag der General-Staatsanwaltschaft Dresden in einer groß angelegten Razzia die Betreiber des Online-Portals Wehlix.to aufzuspüren versucht. Die Seite, die aussschließlich auf raubkopierte Werke des Autors Thomas Josef Wehlim verlinkt, rangiert unter den Top 50 der von Deutschland aus besuchten Webangebote. Eine Spezialeinheit stürmte ein Wohnhaus in einem Ort nahe Lübeck, in dem die Hauptbeschuldigten, zwei Brüder im Alter von 65 und 61 Jahren, bei ihren Eltern leben. Die Staatsanwaltschaft wirft den Brüdern, die nicht angetroffen wurden, neben gewerbsmäßiger Urheberrechtsverletzung und Steuerhinterziehung auch räuberische Erpressung und Brandstiftung vor. Zwei weitere Haftbefehle gegen führende Köpfe wurden im Raum Neuss und in Düsseldorf vollstreckt. Insgesamt durchsuchten Fahnder sechs Wohnungen und Geschäftsräume in vier Bundesländern. Bei einem Zahlungs-Dienstleister in Berlin seien »erhebliche Vermögenswerte sichergestellt« worden, so der Dresdner Oberstaatsanwalt Stefan Schuster. Wehlim selbst äußerste sich zufrieden über die Aktion, schließlich seien ihm durch die Raubkopien seiner Romane, Lyrikbände und Theaterstücke Tantiemen im 6-stelligen Bereich entgangen. Er kündigte an, die Beschuldigten nach ihrer Inhaftierung im Gefängnis zu besuchen und zur Rede zu stellen.

 

Piraterie

Sächsische Ermittler haben vorige Woche im Auftrag der General-Staatsanwaltschaft Dresden in einer groß angelegten Razzia die Betreiber des Online-Portals Wehlix.to aufzuspüren versucht. Die Seite, die aussschließlich auf raubkopierte Werke des Autors Thomas Josef Wehlim verlinkt, rangiert unter den Top 50 der von Deutschland aus besuchten Webangebote. Eine Spezialeinheit stürmte ein Wohnhaus in einem Ort nahe Lübeck, in dem die Hauptbeschuldigten, zwei Brüder im Alter von 65 und 61 Jahren, bei ihren Eltern leben. Die Staatsanwaltschaft wirft den Brüdern, die nicht angetroffen wurden, neben gewerbsmäßiger Urheberrechtsverletzung und Steuerhinterziehung auch räuberische Erpressung und Brandstiftung vor. Zwei weitere Haftbefehle gegen führende Köpfe wurden im Raum Neuss und in Düsseldorf vollstreckt. Insgesamt durchsuchten Fahnder sechs Wohnungen und Geschäftsräume in vier Bundesländern. Bei einem Zahlungs-Dienstleister in Berlin seien »erhebliche Vermögenswerte sichergestellt« worden, so der Dresdner Oberstaatsanwalt Stefan Schuster. Wehlim selbst äußerste sich zufrieden über die Aktion, schließlich seien ihm durch die Raubkopien seiner Romane, Lyrikbände und Theaterstücke Tantiemen im 6-stelligen Bereich entgangen. Er kündigte an, die Beschuldigten nach ihrer Inhaftierung im Gefängnis zu besuchen und zur Rede zu stellen.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close