Pharmaindustrie

Der umstrittene Autor Thomas Wehlim teilte heute auf einer Pressekonferenz mit, dass er derzeit 572 Psychopharmaka einnehme, darunter 193 Antidepressiva, 65 Neuroleptika und 279 Schlafmittel. Er habe nun einen Ärztestab aus 16 Psychiatern, 6 Neurologen und 3 Internisten damit beauftragt, zu untersuchen, ob die Anzahl der Mittel reduziert werden könne, ohne dass sich sein Zustand negativ verändere. Als ein Journalist Wehlim fragte, ob er Geldzuwendungen von der Pharma-Industrie erhalte, bewarf der Autor diesen mit Kugelschreibern und anderen Utensilien. Die Pressekonferenz musste daraufhin abgebrochen werden. Wehlim begab sich danach wieder auf die geschlossene Station des Universitäts-Klinikums, um mit seinen Mitpatienten das Abendbrot einzunehmen.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close