PR-Kampagne

Auf einer Pressekonferenz in Leipzig äußerte der Autor Thomas Wehlim sich zufrieden über den Beginn seiner PR-Kampagne »Wehlims erfreuen Leser«. Ziel dieser Kampagne sei es, dass jeder auf der Straße oder in öffentlichen Verkehrsmitteln ihm Fremde mit den Worten anspreche »Lesen Sie Wehlim?« und diesen anschließend freundlich die Hand schüttele. Man dürfe die Macht des offensiven, freundlichen Wortes auch gegenüber Autonomen und Alkoholisierten nicht unterschätzen, so Wehlim. Insgesamt seien bislang vierzehn Personen angesprochen worden, der Mittelwert des Amazon-Rankings seiner Werke sei von 1.300.000 auf 1.276.776, den Tiefstwert seit drei Jahren, gesunken.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close