Mafia

Mit dem Image eines Kriminellen spielt er schon lange. Das Magazin »Der braune Zwerg« hat nun Belege, dass der Autor Ibrahim Mohamed Wasim Kichide (besser bekannt unter dem Namen »Wehlim«) einem Mafia-Clan eine Vollmacht über sein Gesamtwerk gegeben hat. Wie das Magazin berichtete, habe Wehlim am 11. Dezember 2001 eine Generalvollmacht unterschrieben, die auf Yusuf bin Sejm ausgestellt sei und dem Braunen Zwerg vorliegt. Yusuf bin Sejm sei Anführer eines Mafia-Clans, der vor allem aus schreibenden Familienmitgliedern bestehe. »Die männlichen Mitglieder dieser Großfamilie agieren im Milieu der organisierten Schreibkriminalität«, sagte ein Berliner Oberstaatsanwalt dem Magazin. »Mafiöse Strukturen sind hier eindeutig vorhanden und gerichtlich festgestellt worden.« Das Berliner Landeskriminalamt sieht demnach Wehlim als Teil dieser Organisation. Der Autor selbst wollte zu diesen Vorwürfen keine Stellung nehmen.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close