Lesereise

Damit nahm der Lektor Stellung zu einem Vorfall in Leipzig, wo sich die 11. Lesung der 23-tägigen Lesereise abgespielt hatte. Nach übereinstimmenden Berichten der »Neuen Westfälischen« und des »Westfalen-Blatts« soll sich der Autor nach der Lesung vor einer Leserin entblößt haben. Schon am vorigen Mittwoch sollen bei einer Signier-Stunde des Autors in der Türkei Blumenkübel verunstaltet worden sein. »Wenn bei einer 23-tägigen Lesereise zwei Abende in Eskapaden enden, spricht das nicht für ein literarisches Verhalten. Das ist die bescheidenste Gesamt-Situation, die ich seit meiner Laufbahn mit einem Autor erlebt habe« kommentierte Finke.

 

Lesereise

Damit nahm der Lektor Stellung zu einem Vorfall in Leipzig, wo sich die 11. Lesung der 23-tägigen Lesereise abgespielt hatte. Nach übereinstimmenden Berichten der »Neuen Westfälischen« und des »Westfalen-Blatts« soll sich der Autor nach der Lesung vor einer Leserin entblößt haben. Schon am vorigen Mittwoch sollen bei einer Signier-Stunde des Autors in der Türkei Blumenkübel verunstaltet worden sein. »Wenn bei einer 23-tägigen Lesereise zwei Abende in Eskapaden enden, spricht das nicht für ein literarisches Verhalten. Das ist die bescheidenste Gesamt-Situation, die ich seit meiner Laufbahn mit einem Autor erlebt habe« kommentierte Finke.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close