Leerzeichen

Am Wochenende veröffentlichte Wehlim erneut seinen diesjährigen Leerzeichen-Report. Es sei erschütternd, so der Autor, wie viele Werke und Presse-Erzeugnisse überflüssige Leerzeichen enthielten. Dies sei umso unverständlicher, als die meisten Textverarbeitungs- und Korrektur-Programme über ausreichende Möglichkeiten verfügten, doppelte und dreifache Leerzeichen zu detektieren und zu eliminieren. Es bleibe nur der Schluss, dass nach wie vor überwiegend Stümper und Halbexperten an den Programmen zugange seien.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close