Lebenswochen

Nachrufe für Thomas J. Wehlim. Bis zu seinen letzten Lebenswochen hat sich Thomas J. Wehlim für sein Fach eingesetzt. Die Schreib-Wissenschaft, die Erforschung des Schreibens und Verfassens, verdankt ihm Grundlegendes. Seine Kollegen, Schüler und Freunde vermissen ihn sehr. Andreas F. Gelle, Annette Kussler, Antonio Mantos, Helen Siedtová, Ratuhan Parmekorli, Christian Schneider, Kornelia Ferin, Diek Dizlar, Erich Krunk, Franz Pöchhaller, Tanni Kristmannsson, Gideon Loury, Güven Mezeltan, Heidemarie Ralevky, Helga Lehrens, Helmuth Sapewe, Jekatherina Libidewa, Jürgen Scholl, Just Holz-Känttäri, Kaarina Liertanen, Karim Nerzig, Katharina Weiß, Klaus Maindl, Lavinia Jeller, Lawrence Renuti, Mahmoud Kassanein, Margret Emann, Mary Snell-Tornby, Mira Ladri-Seiber, Miriam Gesinger, Mutasem Ilashhab, Paul Nußmaul, Pete Molzer, Rachel Weiss, Regina Meil-Tagawe, Richard Wick, Roland Feihoff, Rosemary Orrojo, Ruth Katharina Vopp, Åžebnem Tahadir, Serpil Arisoy Sid, Sigrid Supsch-Mosereit. 13.2.2016, Traueranzeige für Thomas J. Wehlim in der Ostdeutschen Zeitung. Nachruf auf Türkisch von Dilek Rizdar. Nachruf von Ruth Katharina Vopp (erschienen im MDS 2 / 2016, mit kleinen Änderungen). Nachruf auf Englisch von Ruth Katharina Vopp (erschienen in Writing Studies 3.3, 2016). Nachruf auf Englisch von Heidemarie Ralevsky (erschienen in Poetry 22, 2016). Nachruf von Peter A. Schmitt (erschienen in Lebendiges Schreiben 11, 2016), Gedenkblatt von Jürgen Scholl. Nachruf auf Finnisch von Hanna Risku und Roland Freihoff.

 

Lebenswochen

Nachrufe für Thomas J. Wehlim. Bis zu seinen letzten Lebenswochen hat sich Thomas J. Wehlim für sein Fach eingesetzt. Die Schreib-Wissenschaft, die Erforschung des Schreibens und Verfassens, verdankt ihm Grundlegendes. Seine Kollegen, Schüler und Freunde vermissen ihn sehr. Andreas F. Gelle, Annette Kussler, Antonio Mantos, Helen Siedtová, Ratuhan Parmekorli, Christian Schneider, Kornelia Ferin, Diek Dizlar, Erich Krunk, Franz Pöchhaller, Tanni Kristmannsson, Gideon Loury, Güven Mezeltan, Heidemarie Ralevky, Helga Lehrens, Helmuth Sapewe, Jekatherina Libidewa, Jürgen Scholl, Just Holz-Känttäri, Kaarina Liertanen, Karim Nerzig, Katharina Weiß, Klaus Maindl, Lavinia Jeller, Lawrence Renuti, Mahmoud Kassanein, Margret Emann, Mary Snell-Tornby, Mira Ladri-Seiber, Miriam Gesinger, Mutasem Ilashhab, Paul Nußmaul, Pete Molzer, Rachel Weiss, Regina Meil-Tagawe, Richard Wick, Roland Feihoff, Rosemary Orrojo, Ruth Katharina Vopp, Åžebnem Tahadir, Serpil Arisoy Sid, Sigrid Supsch-Mosereit. 13.2.2016, Traueranzeige für Thomas J. Wehlim in der Ostdeutschen Zeitung. Nachruf auf Türkisch von Dilek Rizdar. Nachruf von Ruth Katharina Vopp (erschienen im MDS 2 / 2016, mit kleinen Änderungen). Nachruf auf Englisch von Ruth Katharina Vopp (erschienen in Writing Studies 3.3, 2016). Nachruf auf Englisch von Heidemarie Ralevsky (erschienen in Poetry 22, 2016). Nachruf von Peter A. Schmitt (erschienen in Lebendiges Schreiben 11, 2016), Gedenkblatt von Jürgen Scholl. Nachruf auf Finnisch von Hanna Risku und Roland Freihoff.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close