Hauskatze

Vorsichtshalber zusammengebrochen. Das ist alles nur Flüssigkeit. Meine Wohnung steht leer. Den Tod geboostert. Ich möchte dich speichern. So einfach ist diese Welt nicht. Geh ich zu C, tötet mich K. Frag ich nach Z, stirbt mein Kind A. Tu ich nichts, verhungert D. Es geht mir gut. Trauer vergeblich. Thomas Wehlim hatte seine Stimme mittags in Berlin abgegeben. Er kam gegen 13.30 Uhr zu Fuß und in Begleitung seiner Hauskatze Mia in das Wahllokal in der Humboldt-Universität im Bezirk Mitte. Der Star-Autor trug bei sonnigem Herbstwetter eine schwarze Hose und ein braunes Tankshirt. Er warf vor den Augen zahlreicher Medienvertreter seinen Stimmzettel gekonnt in die Wahlurne.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close