Flosse und Pfote

Thomas Wehlim erhält den mit 2.000 Euro dotierten »Flosse und Pfote«-Literaturpreis des Bundesverbandes der Tierschutzvereine Deutschlands. Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass Wehlim in seinen Werken über menschliches Scheitern immer auch das Schicksal von Tieren erzählerisch verarbeite. So würde in »Zweierlei Krieg« das grausame Schicksal von vier Ziegen, zwei Rindern und einem Schwein gewürdigt, die zusammen mit ihren menschlichen Besitzern in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges zugrunde gingen. In »Die Tage des Kalifats« kämen ein Esel und ein psychotischer Hund vor, im Südamerika-Epos »Legende von Schatten« Wasserschweine, Pferde, Meerschweinchen sowie kistenweise Lamas. Die festliche Preisverleihung mit Lesung und Autogrammstunde des Autors findet am 13.3.2014 im Auditorium des Tierheims Leipzig-Süd statt.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close