Eisenbahn-Laden

Mit großer Bestürzung habe ich Ihrem Brief entnommen, dass Sie mich wegen meines Blogs gerichtlich belangen wollen. Dies muss alles ein grosses Missverständnis sein. Weder ist es mein Ziel, Sie und Ihre ehrenvolle Institution zu beleidigen, noch wollte ich Sie erpressen. Gegen mich laufen derzeit 657 Straf- und Zivilverfahren, ich habe über 90 Prozent davon verloren, der Eisenbahn-Laden, den ich von meinem lieben Vater geerbt habe, ist eine einzige Konkursmasse, 17 mal wurde ich von Inkasso-Schlägertrupps krankenhausreif geschlagen. Ich flehe Sie an, haben Sie ein Nachsehen.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close