Buch-Industrie

1) Vertreter der Buch-Industrie erhalten keinen direkten Zugang zu mir, weder privat noch in meinen Romanen. 2) Die Vertreter haben nur Zugang zu meinen Erzählern, wenn sie mit diesen über neue literarische Studien diskutieren oder über für mich relevante Neuigkeiten aus dem Feuilleton berichten wollen. 3) Bei solchen Neuigkeiten berichtet die Vertreterin der Buch-Industrie in meiner Erzähler-Konferenz über die Neuigkeit. Damit werden zum einen in effektiver und Arbeitszeit-schonender Weise alle meine Roman-Figuren und lyrischen Ichs auf einmal erreicht, zum anderen kann durch eine kritische Diskussion der präsentierten Inhalte sichergestellt werden, dass sich die Informationen an den Kriterien der evidenz-basierten Literatur orientieren. 4) Geschenke, auch noch so kleiner Art, wie z.B. Kugel-Schreiber, Notizblöcke oder Kalender, werden von mir nicht angenommen. 5) Reisekosten-Erstattungen für meine Lesungen und Preis-Verleihungen nehme ich ebenfalls nicht an.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close