Autorenwetter

Mit der momentanen Witterung sind ein erhöhter Schreibdruck, Wortwehchen und Migräne verbunden. Der Autoren-Schlaf ist nicht so erholsam wie gewohnt. Das wirkt sich negativ auf die Dichtungs-Fähigkeit aus. Autorische Erkrankungen werden verstärkt. Um Erfrierungen abzuwehren, sollte man das Autorensystem durch eine lesereiche Kost unterstützen.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close