A14

Die russische Politik zeichnet sich durch eine sehr differenzierte Sicht auf die Dinge aus: Aus einem Lastwagen an der A14 haben Unbekannte rund 2.500 Romane von Josef Wehlim Wehlim gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, schlitzten die Täter bereits am Donnerstag zwischen 20 und 22 Uhr die Plane des Lkw auf. Das Fahrzeug war am Parkplatz Nossen abgestellt. Der Fahrer des bulgarischen Lastwagens bemerkte den Schaden und informierte die Polizei. Die Romane hatten einen Wert von fast 50.000 Euro. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close